Anglerforum des KFVR Foren-Übersicht  
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
     Intro     Portal     Index     Photoalbum     
 Neue Bestimmungen Nächstes Thema anzeigen
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
rms



Offline

Anmeldedatum: 22.02.2007
Beiträge: 1022

BeitragVerfasst am: Do Jan 13, 2011 10:41 pm Antworten mit ZitatNach oben

Also du entäuschst mich schon gewaltig Kormi. Wir wissen doch beide dass in den Langbürgner See weder Forellen noch Saiblinge gehören.
Warum auf einmal diese Forderung?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Do Jan 13, 2011 10:41 pm Nach oben

Kormi



Offline

Anmeldedatum: 24.09.2010
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: Do Jan 13, 2011 10:54 pm Antworten mit ZitatNach oben

natürlich weiß ich das...
war jedoch mal was anderes und sehr spaßig... war ausgerechnet an dem Tag auf Hechtfang- unwissend was los ist- bei jedem Wurf ein Biss... na ja dan war es eben Hechtsaibling Laughing Laughing


Zuletzt bearbeitet von Kormi am Fr Jan 28, 2011 2:02 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
rms



Offline

Anmeldedatum: 22.02.2007
Beiträge: 1022

BeitragVerfasst am: Do Jan 13, 2011 10:57 pm Antworten mit ZitatNach oben

Na, dann sind wir uns wenigstens in diesem Punkt einig.
Kann es sein, dass wir uns da in der besagten Zeit in der Rimstinger Bucht einmal getroffen haben?

Du einen Hecht und drei Bachforellen?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Kormi



Offline

Anmeldedatum: 24.09.2010
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: Fr Jan 14, 2011 10:35 am Antworten mit ZitatNach oben

-nein, hatten nicht das Vergnügen.

Wollte mit meinem Beitrag zum Thema Renken-Jahres-Begrenzung auf die Renkenproblematik aufmerksam machen- keinem zu Nahe tretten und auch keinen beleidigen. Sollte es passiert sein- MANN möge mir verzeihen.

Wie Toni treffend anmerkte:
... sollte der Langi in den kommenden Jahren scharf befischt werden ...

und rms am 22.4.2010 schrieb:
...Es tut sich also was. Ich bin mir sicher, dass die Renken im Langbürgner See mit der Zeit größer werden...

- und dann wäre wohl der Langi in einigen Jahren wieder ein gutes Renken-Gewässer.
Womöglich auch ein Besatz mit der Hochrückigen Renke, die in einigen Bayerischen Seen vorkommt. Zu beziehen z.B von der Brutanstalt am Starnberger See.

Aber dies wurde eben vertan ...

Na dann servus
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
rms



Offline

Anmeldedatum: 22.02.2007
Beiträge: 1022

BeitragVerfasst am: Fr Jan 14, 2011 2:35 pm Antworten mit ZitatNach oben

@Kormi,
ich lasse dir gerne das letzte Wort, aber ich möchte noch sagen, dass auch ich eigentlich niemanden zu nahe treten möchte.
Sollte eine von mir getätigte Äußerung zu persönlich sein, dann nehme ich das auch wieder zurück.

Eigentlich sollten wir es damit belassen.
Aber ich möchte noch etwas los werden:

Wenn jemand an einem Tag 53 große Renken entnimmt, und am nächsten Tag noch einmal über zwanzig, und die folgenden Tage wieder, und so weiter...
... und es hagelt dann von Beschwerden .... Was soll man den Leuten die sich darüber aufregen, sagen?

Bitte verstehe mich nicht falsch. Ich will hier nicht weiter aufhetzen.
Mir geht es nur um das Verständnis. Wobei diese Fangbeschränkung nicht meine Idee ist. Die Forderungen für ein Fanglimit ergaben sich automatisch aus allen Richtungen, als die Sache vom Oktober 2010 die Runde machte. Es ist doch ganz logisch dass man sich den Unmut der anderen Vereinskollegen zuzieht, wenn man kein Maß und Ziel kennt, und sich so verhält, dass dies jeder mitbekommt. Und man zieht sich den Unmut der Vorstandschaft zu, wenn man diese durch dieses Verhalten unter Zugzwang setzt. Mich persönlich hat es jedenfalls schon geärgert, jedes Mal dieses Gelabere anhören zu müssen. Da waren ganz extreme Wünsche dabei, wie z.B. 50 Stück im Jahr.
Eigenartigerweise hat dieser jemand vor längerer Zeit sogar selber gesagt, er wäre für die Einführung eines Fanglimits. Ich habe ihm darauf geantwortet, mit etwas Selbstbeschränkung und Verschwiegenheit würde es das nicht brauchen. Aber nein, das Kind muss erst in den Brunnen fallen!
Welche Logik da auch dahinter stecken mag.....

Grüße rms
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Kormi



Offline

Anmeldedatum: 24.09.2010
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: Fr Jan 14, 2011 9:41 pm Antworten mit ZitatNach oben

"Alle Menschen sind klug; die einen vorher und die anderen nachher" Wink

Chinesisches Sprichwort
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Fr Jan 14, 2011 9:41 pm Nach oben

jonnybecker



Offline

Anmeldedatum: 14.10.2008
Beiträge: 97
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: So Jan 23, 2011 9:30 am Antworten mit ZitatNach oben

Hi zusammen,

hab gestern den Drill bekommen. Hat mir sehr gut gefallen. Danke denjenigen die sich Jahr für Jahr diese Mühe machen.

Ein kleiner Fehler ist mir aufgefallen:
Auf Seite 6 geht ihr auf die neuen Fangbeschränkungen ein, z.B. Raubfische 30 StückAuf Seite 45 werden dann aber wieder die alten Bestimmungen aufgeführt (Raubfische 50 Stück).
Auch finde ich es persönlich nicht gut irgendwelche Mitgliedsnummern aus den Fangstatistiken an den Pranger zu stellen. Die Bestimmungen waren damals (leider) so und solange derjenige alles auch ordnunggemäß eingetragen hat ist diesem auch nichts vorzuwerfen. Wenns nach mir ginge könnte man die Fangbeschränkungen weiter nach unten schrauben (wer braucht 50 <HierDerFischname> in einem Jahr), aber solange es erlaubt ist werden manche (wenige?) eben ihr Fangkontingent ausschöpfen. Aber im nachhinein dann mit Fingern auf diese zu zeigen ist falsch.

MfG
Jonny
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
rms



Offline

Anmeldedatum: 22.02.2007
Beiträge: 1022

BeitragVerfasst am: So Jan 23, 2011 10:19 am Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Auch finde ich es persönlich nicht gut irgendwelche Mitgliedsnummern aus den Fangstatistiken an den Pranger zu stellen. Die Bestimmungen waren damals (leider) so und solange derjenige alles auch ordnunggemäß eingetragen hat ist diesem auch nichts vorzuwerfen. Wenns nach mir ginge könnte man die Fangbeschränkungen weiter nach unten schrauben (wer braucht 50 <HierDerFischname> in einem Jahr), aber solange es erlaubt ist werden manche (wenige?) eben ihr Fangkontingent ausschöpfen. Aber im nachhinein dann mit Fingern auf diese zu zeigen ist falsch.


Jonny, Respekt!
Von so einer Art Leute an den Pranger zu stellen, halte ich eigentlich auch nicht viel. Wobei aber niemand weiß, wer hinter den Nummern steckt. So gesehen ist es wieder egal.
Natürlich könnte man hinterfragen, was machen die mit soviel Fisch. Die Frage drängt sich sogar auf. So lange es aber keine "bestimmten" Hinweise gibt und so lange Fangbegrenzungen eingehalten werden, ist das erstmal zweitrangig.

Bei nicht limitierten Fischarten, wie bisher bei den Renken, liegt es am Angler selber, wann er aufhört. Wenn man dann nicht aufhören kann und dieses Verhalten von anderen Mitgliedern beobachtet wird, die sich dann beschweren, dann wird halt eine Begrenzung eingeführt.

Grüße rms
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Kormi



Offline

Anmeldedatum: 24.09.2010
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: So Jan 23, 2011 2:36 pm Antworten mit ZitatNach oben

@ jonnybecker

(wer braucht 50 <HierDerFischname> in einem Jahr) - was für ein Fisch meinst Du?

Könntest Du mir bitte diese im Drill genanten Mitglieds-Nummern senden.
Vielen Dank für Deine Mühe.

Grüße
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
jonnybecker



Offline

Anmeldedatum: 14.10.2008
Beiträge: 97
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: So Jan 23, 2011 5:08 pm Antworten mit ZitatNach oben

Hi Kormi,

Zitat:
(wer braucht 50 <HierDerFischname> in einem Jahr) - was für ein Fisch meinst Du?

Bleibt Deiner Phantasie überlassen. Ich hatte da eher grössere Fischarten wie Karpfen/Hechte im Hinterkopf.
Zitat:

Könntest Du mir bitte diese im Drill genanten Mitglieds-Nummern senden.

Wie rms schon richtigerweise bemerkte (und ich hiermit mein voreiliges Statement korrigiere/revidiere) können hinter diesen Nummern sonstwas stecken (laufende Fang-Statistik Nr/ Jahrescheinnr/etc.). Deswegen werde ich diese nicht posten.

Sollte ich mit meinem vorherigen Post unnötig Staub aufgewirbelt haben, so tuts mir Leid.

Petri
Jonny
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Kormi



Offline

Anmeldedatum: 24.09.2010
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: Fr Jan 28, 2011 1:41 pm Antworten mit ZitatNach oben

- es gibt wichtigeres Jonny.

Und Staub aufgewirbelt haben wir schon genug... Sorry Embarassed
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Kormi



Offline

Anmeldedatum: 24.09.2010
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: Fr Jan 28, 2011 1:49 pm Antworten mit ZitatNach oben

Humor, Zärtlichkeit und Aufmüpfigkeit - sind die besten Mittel gegen das Altern... Wink
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Fr Jan 28, 2011 1:49 pm Nach oben

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.