Anglerforum des KFVR Foren-Übersicht  
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
     Intro     Portal     Index     Photoalbum     
 Neue Bestimmungen - Hegenefischen 2011 Nächstes Thema anzeigen
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
RenRew



Offline

Anmeldedatum: 28.01.2011
Beiträge: 5
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: So Jan 30, 2011 9:56 pm Antworten mit ZitatNach oben

Hallo miteinander,

wollte hier mal freundlich nachfragen wie das mit der Renken-Fischerei nach dem neuen Gesetz gestaltet werden soll.
Das wurde zwar bereits sehr ausführlich im letzten Jahr diskutiert, aber der Abschluss finde ich, fehlt noch.
Die Frage gilt hier der "andersartigen Handangel".

Servus
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: So Jan 30, 2011 9:56 pm Nach oben

rms



Offline

Anmeldedatum: 22.02.2007
Beiträge: 1022

BeitragVerfasst am: So Jan 30, 2011 10:33 pm Antworten mit ZitatNach oben

Hallo RenRew,

ab heuer gilt:
Angeln mit der Hegene auf Renken nur mit einer Rute, hier bis max. 5 Nymphen. Ob mit Schwimmer geangelt wird, oder ohne spielt keine Rolle.

Teilauszug aus der ab Juli 2010 gültigen AVBayFiG, Abschnitt II §15:
6. Das Fischen unter gleichzeitiger Benutzung von mehr als zwei Handangeln (§ 16 Abs. 1); neben der Hegene darf nur eine andersartige Handangel verwendet werden.

Andersartig heißt keine Springer über der Endbeschwerung
Daraus folgt:
Es darf neben der Hegene mit einer zweiten anders aufgebauten Handangel gefischt werden. Z.B. mit Schwimmer und Mais auf Brachsen, oder mit totem Köderfisch auf Hecht. Oder mit Wurm auf Grund.... usw.
Auf dieser "andersartigen" Angel ist auch nur eine Anbisstelle zulässig.

Ich nehme an, dass damit alle Unklarheiten beseitigt sein müssten.

Grüße rms
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
RenRew



Offline

Anmeldedatum: 28.01.2011
Beiträge: 5
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mo Jan 31, 2011 12:40 pm Antworten mit ZitatNach oben

Hallo rms,

die Hegene ist eine Handangel, bei der von einem beschwerten Vorfach kurze Seitenarme - Springer mit jeweils einer Anbissstelle abzweigen.
Die Vorschrift spricht von Seitenarmen (Mehrzahl)... verstehe es so, dass eine Montage mit beschwertem Vorfach und nur einer Anbissstelle keine Hegene ist- also "andersartig". Einen Nachläufer dranhängen wäre auch eine Möglichkeit.

Etwas unglücklich formuliert das ganze.

LG
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
rms



Offline

Anmeldedatum: 22.02.2007
Beiträge: 1022

BeitragVerfasst am: Mo Jan 31, 2011 12:57 pm Antworten mit ZitatNach oben

Die Leute, die sich das ausgedacht haben, hätten das Wort "andersartig" besser umschreiben sollen. Man kann aber die Absicht erkennen. Sie wollen halt, dass nur mit einer Hegene gefischt wird, und haben im Gegenzug dafür die Fischerei mit der zweiten Angel und einer anderen Fangtechnik zugelassen. Das war vorher nicht erlaubt.
Welcher Sinn da hinter dieser Gesetzesänderung stecken soll, erschließt sich mir auch nicht.

Grüße rms
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
RenRew



Offline

Anmeldedatum: 28.01.2011
Beiträge: 5
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mo Jan 31, 2011 1:11 pm Antworten mit ZitatNach oben

keine "Praktiker" halt Wink

Der Befischungsdruck auf andere Fischarten (Hecht) wird , wie es Innfischer bereits treffend anmerkte, dadurch enorm steigen...

LG
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Innfischer



Offline

Anmeldedatum: 02.02.2006
Beiträge: 837

BeitragVerfasst am: Mo Jan 31, 2011 1:57 pm Antworten mit ZitatNach oben

Hallo RenRew

RenRew hat Folgendes geschrieben:
Die Vorschrift spricht von Seitenarmen (Mehrzahl)... verstehe es so, dass eine Montage mit beschwertem Vorfach und nur einer Anbissstelle keine Hegene ist- also "andersartig". Einen Nachläufer dranhängen wäre auch eine Möglichkeit.





habe die Diskussionen in einigen anderen Foren auch mitverfolgt und die feinsinnigen Auslegungsversuche zur Definition von Hegene gelesen. Die mögliche Unschärfe der rechtlichen Bestimmung wird aber durch die zusätzlichen Festsetzungen in unserem Erlaubnisschein eliminiert.

Im Erlaubnisschein heisst es:

„Das Fischen auf Renken ist nur mit einer Handangel zulässig. An einer Hegene sind bis zu fünf Anbisssstellen erlaubt. Es darf aber neben der Hegene eine weitere andersartige Handangel auf andere Fischarten verwendet werden.“

Damit ist ausgeschlossen, dass mit der zweiten Rute, die nur mit einer Nymphe bestückt ist (und damit nicht als Hegene gilt, weil das Merkmal „mehere Seitenarme“ nicht erfüllt ist) zusätzlich auf Renken gefischt werden darf. Wir präzisieren in unserem Erlaubnisschein ausdrücklich, dass nur mit einer Rute auf Renken gefischt werden darf.

Übrigens ist streng genommen - anders als in manch anderen Foren diskutiert - ein Nachläufer an der Hegene auch nicht mehr erlaubt, weil das Definitionsmerkmal kurzer Seitenarm nicht erfüllt ist (der Springer hat einen kurzen Seitenarm, der Nachläufer einen langen Seitenarm). Aber das ist jetzt endgültig "Dipferlscheisserei".

Servus
Innfischer
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo Jan 31, 2011 1:57 pm Nach oben

Heinz



Offline

Anmeldedatum: 21.01.2006
Beiträge: 366
Wohnort: Kolbermoor

BeitragVerfasst am: Mo Jan 31, 2011 2:30 pm Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Anglerfreunde
Möchte auch gerne meinen Senf dazu geben.Unsere frühere Definition
zwei Schwimmerangeln auf Renken mit je 3 Nympfen war vom Gesetz her
sowieso nicht zulässig, da an den Hegenen laut unserem verstorbenen Präsidenten immer schon nur max. 5 Anbissstellen erlaubt waren.
Jetzt habt ihr eine zusätzliche Angel auf eine andere Fischart, ist doch prima?
Möchte aber kurz noch betonen, dass dies ausschließlich auf Renken git.
Eine 3er Barschhegene , die es zwar fertig zu kaufen gibt, ist nach wie vor verboten.
Gruß Heinz
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
rms



Offline

Anmeldedatum: 22.02.2007
Beiträge: 1022

BeitragVerfasst am: Mo Jan 31, 2011 2:45 pm Antworten mit ZitatNach oben

Hallo miteinander,

langsam geht es ins "Eingemachte".
Heinz, deine Aussage ist nicht ganz richtig.
Es stimmt zwar, dass vom Gesetz her schon immer nur eine Hegene zulässig war. Wir haben aber mit unseren Schwimmerangeln und drei Nymphen pro Angel ein völlig legales Schlupfloch genutzt. Nämlich, dass sich an einer Handangel bis zu drei Anbissstellen befinden dürfen.
Somit war unsere bisherige Schwimmerangel auf Renken keine Hegene, sondern eine Handangel mit drei Anbissstellen. Deshalb waren auch zwei Schwimmerangeln erlaubt.
Haben sich aber an der Schwimmerangel mehr als drei Anbissstellen (max. 5) befunden dann war es eine Hegene
Das ist ein Unterschied!

Nun wurde im Gesetz genauer definiert, was eine Hegene ist und dieses "Schlupfloch" wurde ausgehebelt.
Genau um das geht es hier.

Grüße rms
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
RenRew



Offline

Anmeldedatum: 28.01.2011
Beiträge: 5
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mo Jan 31, 2011 4:48 pm Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Innfischer,

der "Nachläufer" befindet sich nicht am langen Seitenarm, sondern wird hinter dem Blei wie z.B beim Grundangeln am Vorfach montiert.
Somit ist es keine Seitenspringer-Montage Art Hegene, sondern eine gängige Montage für Barsch, Brachse usw. Kann auch entsprechend bestückt werden (je nach Größe des Hacken) mit Made-Mais-Wurm... et cetera.

Ist doch Gesetzeskonform... oder?

LG
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Innfischer



Offline

Anmeldedatum: 02.02.2006
Beiträge: 837

BeitragVerfasst am: Mo Jan 31, 2011 5:23 pm Antworten mit ZitatNach oben

Hallo RenRew,

bei uns im Verein gilt die Grundregel, dass pro Handangel nur 1 Köder erlaubt ist. Davon gibt es zwei Ausnahmen, nämlich das Fischen mit dem Tiroler Hölz mit 3 Fliegen und die Hegene mit 5 Nymphen.

Wir reden hier konkret von der Hegene. Die darf nur an einer Handangel gefischt werden, dabei dürfen bis zu 5 Nymphen am kurzen Seitenarm gefischt werden. Der Nachläufer hat einen langen Seitenarm >>> daraus folgt, dass z.B. 4 Nymphen (als Springer) und eine Nymphe als Nachläufer unzulässig sind – rein theoretisch betrachtet.
Du bist natürlich berechtigt mit nur einem Nachläufer pro Handangel zu fischen. Dann darfst Du aber keine Hegene einsetzen.
Zusammenfassend für unsere Gewässer: Es darf an einer Handangel mit der Hegene auf Renken gefischt werden. Mit der zweite Gerte darf unter keinen Umständen auf Renkengefischt werden, egal ob mit einem Springer oder einem Nachläufer oder irgend einer anderen Montage.

An fremden Gewässern kann das ganz anders sein und da kann neben der Hegene je nach Festsetzung bzw. Nichtfestsetzung im Erlaubnisschein an der zweiten Rute maximal eine Nymphe (als Springer), zusätzlich eine Anbissstelle mit Made und ein Nachläufer zulässig sein.

Meine Meinung – alles ohne Gewähr.

Servus
Innfischer
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
RenRew



Offline

Anmeldedatum: 28.01.2011
Beiträge: 5
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mo Jan 31, 2011 6:06 pm Antworten mit ZitatNach oben

Innfischer hat Folgendes geschrieben:


Du bist natürlich berechtigt mit nur einem Nachläufer pro Handangel zu fischen. Dann darfst Du aber keine Hegene einsetzen.



Wir sollten uns glaube ich vom Begriff "Nachläufer" verabschieden. Ist hier Irreführend- kommt ja aus der Hegenefischerei bei 4+1.
Die "Andersartige" ist eine Montage mit Schwimmer + Blei + Vorfach ist jedoch eine gängige B-B+Hecht- usw. Montage. Was für ein Hacken (Köder) unten am Vorfach dranhängt- bleibt der Fantasie des Petrijüngers überlassen.

Lieber diskutiere ich das hier im Forum als irgendwann mit einem Kontrolleur am schönem Tag am Wasser, der mir dann womöglich den Tag versaut... Crying or Very sad

LG
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo Jan 31, 2011 6:06 pm Nach oben

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.